G e d a n k e n - Martin Weyers - Malerei und Graphik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

G e d a n k e n





Wir sind vom selben Stoff,
aus dem die Träume sind,
und unser kurzes Leben
ist eingebettet
in einen langen Schlaf.

William Shakespeare,
Der Sturm



Über meine Kunst

Vom selben Stoff, aus dem die Träume sind, ist auch die Kunst; jedenfalls, wenn man darunter mehr verstehen will, als es jenen möglich ist, die das Träumen verlernt haben. Alle bedeutsamen Visionen, die die Mythen, Religionen und eben auch die Kunst aller Zeiten und Völker geprägt haben, entspringen einem Bewusstseinszustand, der über die gewöhnliche Wahrnehmung hinausgeht. Visionäre Kunst hat nichts gemein mit einer bloß subjektiven Sichtweise, sie sieht mehr, nicht weniger, als unser Verstand. Die Aufgabe der Kunst ist es, uns mit dem zu verbinden, was zutiefst unser eigenes Wesen ist. Meine Bilder laden zum Mitträumen ein, sie wollen nicht verstanden, sondern erlebt werden.



Umgang mit Kunst

Wenn sie diese Zeilen lesen, hat Sie vermutlich etwas an meinen Bildern angesprochen: ein Funke ist übersprungen, Sie haben in meinen Bildern etwas Eigenes wahrgenommen. Genau darum geht es in der Kunst. Lassen Sie sich inspirieren, wo immer Sie sich gleichsam angesprochen fühlen von einem Kunstwerk! Denn genau dazu ist Kunst da, dass wir an ihr wachsen können. Nicht jeder ist reif für jede Form von Kunst. Da Gleiches nur von Gleichem erkannt wird, erkennen wir uns immer nur in jenen künstlerischen Werken, in denen sich eine Tür öffnet, die zu durchschreiten wir die nötige Reife erlangt haben. Gespräche und Bücher über Kunst können hilfreich sein, aber oft lenken sie uns bloß ab vom Wesen der Kunst. Daher hören Sie lieber auf Ihre eigenen Empfindungen, als auf die Empfehlungen von Experten! Kunst verbindet! Durch die Kunst kommunizieren wir Wahrheiten, die tiefer reichen, als angelesenes Wissen. Jedes Kunstwerk spricht zu uns in der Stille der kontemplativen Betrachtung,  und bildet unseren Geist, unsere Seele und und unsere Persönlichkeit. Daher sollten wir uns nur mit der besten, der schönsten und wahrhaftigsten Kunst umgeben, die der menschliche Geist hervorgebracht hat.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü